Gerrard Schmid neuer CEO bei Diebold Nixdorf

22.02.2018

Diebold Nixdorf hat Gerrard Schmid mit sofortiger Wirkung zum President und Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Er wird zudem dem Board of Directors von Diebold Nixdorf angehören. Schmid (49) bringt langjährige Erfahrungen in Vorstandspositionen und als CEO von börsennotierten Unternehmen in seine neue Aufgabe ein. Darüber hinaus kann er auf eine Erfolgsbilanz bei der Führung von Unternehmen in sich verändernden Marktumfeldern verweisen. Mit mehr als 20 Jahren Führungserfahrung in den Bereichen Banking, Zahlungsverkehr und Finanz-IT ist er prädestiniert, die Entwicklung von Diebold Nixdorf zum globalen Marktführer für „Connected Commerce“ weiter voranzutreiben. Schmid hat als CEO vor dem Zusammenschluss mit Misys die Transformation der D+H Corp., einem an der Toronto Stock Exchange gelisteten (TSX:DH) führenden globalen Fintech-Unternehmen mit 1,7 Milliarden USD Umsatz, geleitet. Unter seiner Führung hat sich das Unternehmen von einem führenden kanadischen Zahlungsverkehrsunternehmen zu einem globalen Marktführer für Echtzeit-Zahlungen und Software für die Kreditabwicklung entwickelt. „Gerrard Schmid ist ein anerkannter und international erfahrener Manager, der umfangreiche Erfahrungen mitbringt, um unsere Kundenbeziehungen weiter auszubauen und ein professionelles Team auf Weltklasse-Niveau zu führen. Er wird den Fokus darauf richten, Wachstumschancen in allen Geschäftsfeldern des Unternehmens zu erschließen“, sagte Gary G. Greenfield, Non-Executive Chairman of the Board. „Er versteht die Anforderungen unserer Kunden und überblickt, wie Technologie das Kundenerlebnis in Banken und Handel verändert.“


Zurück