76 Prozent der Deutschen kennen den Black Friday

16.11.2017

Die Erfolgsgeschichte von Black Friday und Cyber Monday wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Cashback-Portals Shoop.de. Demnach kennen drei von vier Deutschen (76 Prozent) den Black Friday und mehr als die Hälfte (58 Prozent) den Cyber Monday und nutzen auch ausgiebig die großzügigen Rabatte des Handels. Damit haben die Aktionstage an Bekanntheit in Deutschland zugelegt, denn noch 2015 kannten 35 Prozent den Black Friday und sogar 45 Prozent den Cyber Monday überhaupt nicht. Die Aktionstage kommen aus den USA, wo sie den offiziellen Start ins Weihnachtsgeschäft am Freitag nach Thanksgiving und am darauffolgenden Montag markieren. Beide Aktionstage sind offenbar im deutschen Handel angekommen, denn stolze 71 Prozent der Deutschen nutzen Black Friday-Angebote bereits oder wollen dies in diesem Jahr tun. Gleiches gilt für den Cyber Monday – hier sind es bereits 70 Prozent aktive und zukünftige Nutzer. An diesen beiden Tagen greifen die Deutschen auch ziemlich tief ins Portemonnaie – im vergangenen Jahr gaben 42 Prozent zwischen 100 und 250 Euro in Geschäften am Black Fridays aus und 43 Prozent ebenso viel beim Onlineshopping am Cyber Monday. Mehr als 250 Euro haben 32 Prozent am Black Friday bzw. 22 Prozent am Cyber Monday investiert. Auch in diesem Jahr ist die Wunschliste bereits umfangreich, denn 22 Prozent planen schon jetzt Ausgaben von mehr als 250 Euro beim Black Friday ein und immerhin 17 Prozent möchten diese Summe am Cyber Monday ausgeben. Die beliebtesten Shopping-Artikel der Deutschen sind beim Black Friday und dem Cyber Monday in den Bereichen Technik, Fashion und Unterhaltungsmedien wie Bücher, Musik und Filme zu finden. Allerdings scheint Technik lieber online gekauft zu werden und Fashion bevorzugt im Geschäft.

 

Zurück