Laden im Loungebereich

22.08.2017

Auf einem Sitzpuff lässt es sich gemütlich plaudern, während bis zu drei Smartphones ihre Akkus kabellos wieder neu aufladen.

„Recharged“ ist ein Sitzmöbel der besonderen Art: Bis zu drei Personen können auf dem runden Sitzpuff Platz nehmen und ihre Smartphones aufladen – ohne Kabel und Stecker. Auf dem farbigen Polster lässt es sich bequem entspannen, während mobile Geräte auf der runden Hi-Macs Plattform in der Mitte des Design-Möbels – innerhalb dreier mit Kreisen gekennzeichneter Bereiche – ihre Akkus wieder aufladen.
Der niederländische Designer Basten Leijh vereint in seinem Design-Möbel, das er in Zusammenarbeit mit dem Möbelhersteller Royal Ahrend für Aufenthalts- und Warteräume wie Lounges entworfen hat, Komfort und technischen State of the Art. Polster und Stoff vereinen sich auf einzigartige Weise mit dem widerstandsfähigen Acrylstein, der porenlos und unempfindlich gegen Flecken und Kratzer ist.
Das kabellose Aufladen des Akkus erfolgt dabei durch modernste Induktionstechnologie Qi von den Entwicklern des niederländischen Unternehmens Zens. Das Material Hi-Macs schafft eine ideale Verbindung zwischen dem Sender und einem Empfänger, wie etwa einem Mobiltelefon. Der Ladestation können weder Wasser, noch Kratzer oder sonstige Gebrauchspuren etwas anhaben. Gleichzeitig bleibt sie auf den ersten Blick unsichtbar in das Designmöbel integriert.

Bild: Hedzer Gelijsteen

Zurück