Textilverbund Servitex wird Fördermitglied von FAIR JOB HOTELS

23.11.2017

Unter dem Motto „Handeln statt klagen“ startet der FAIR JOB HOTELS e.V. durch. Servitex unterstützt das Engagement des Vereins, um ebenfalls das Image der Hotellerie als Arbeitgeber zu stärken.

Die Branche kämpft mit einem negativen Image. Dazu kommt ein wachsender Fachkräftemangel. Als einer der führenden Dienstleister für die Hotellerie will sich nun auch Servitex für die Interessen der Mitarbeiter mehr einsetzen und somit den neu gegründeten Verein als Fördermitglied aktiv unterstützen.

In der Branche fehlte jedoch bislang eine entsprechende Organisation, welche sich für Themen wie faire Jobs, attraktive Perspektiven für den Branchennachwuchs und ein besseres Image der Hotellerie als Arbeitgeber stark macht. Hierfür will sich der im Juni 2016 von führenden Hoteliers gegründete Verein FAIR JOB HOTELS e.V. einsetzen.

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, besteht jedoch ein dringender Handlungsbedarf, mahnt Alexander Aisenbrey, Geschäftsführer des Öschberghof Donaueschingen und 1. Vorsitzender von FAIR JOB HOTELS e.V. „Die Verbände sind nicht schlagkräftig genug, wenn es um einen Imagewandel der gesamten Branche geht, denn sie vertreten ganz unterschiedliche Interessen. Was fehlt, ist eine einheitliche Strategie, um den heutigen und kommenden Herausforderungen zu begegnen.“

„Die aktuell größte Herausforderung für unsere Kunden - egal ob Zwei-Sterne-Hostel oder Fünf-Sterne-Grand-Hotel - ist das Thema Mitarbeiter finden und erfolgreich binden. Die FAIR JOB HOTELS haben sich getreu der Devise ‚Handeln statt klagen’ die Profilierung der Hotellerie als fairer und attraktiver Arbeitgeber auf die Fahne geschrieben und wir unterstützen als bundesweit agierender Dienstleister der Branche diese Zielsetzung“, so Rolf Slickers, Geschäftsführer der Servitex GmbH.

Zurück