Datev und Casio kooperieren

06.07.2018

Casio Europe und Datev haben auf der CEBIT in Hannover eine Kooperation im Bereich Kassendatenarchivierung vertraglich besiegelt. Ziel der Zusammenarbeit ist ein durchgängiger digitaler Prozess, über den die Daten aus Casio-Kassensystemen automatisiert ins Datev-Rechenzentrum übertragen und dort für die Kunden entsprechend den gesetzlichen Anforderungen an eine ordnungsgemäße Kassenführung archiviert werden. Kassenbetreiber sind damit besser auf eine mögliche Kassen-Nachschau vorbereitet. Das Technologieunternehmen Casio und der IT-Dienstleister Datev verbinden sich zu diesem Thema in ihrem Bestreben, die kaufmännischen Aufgaben in Unternehmen und bei deren Steuerberatern möglichst einfach, effizient und sicher zu gestalten. „Die Kooperation mit Datev passt hervorragend zu den seit 2002 bei Casio weltweit geltenden Prinzipien für Kassensysteme: sauber, korrekt und manipulationssicher“, sagte Yoshiyuki Kuroda, stellv. Geschäftsführer bei Casio Europe, auf der CEBIT bei der Vertragsunterzeichnung mit Dr. Robert Mayr, Vorstandsvorsitzender von Datev. „Für Datev ist die Kooperation ein wichtiger strategischer Schritt hin zum Aufbau eines branchenübergreifenden Netzwerks von Partnern, die ihre Systeme mit Datev-Lösungen verbinden. So entsteht ein digitales Ökosystem mit durchgängigen Prozessen zur Erledigung kaufmännischer und steuerlicher Aufgaben“, so Mayr.

Zurück